Wasserhärte in Xanten – Wasser mittlerer Härte von mehreren Versorgern

Die Bereitstellung des Trinkwassers für Xanten erfolgt durch zwei Versorger. Die Stadtteile Marienbaum, Obermörmter und Vynen werden von den Stadtwerken Kalkar versorgt, die übrigen Bereiche von der Kommunales Wasserwerk GmbH (KWW). Diese gewinnt einen Teil des Leitungswassers für Xanten im Wasserwerk Xanten-Wardt. Darüber hinaus bezieht sie Wasser vom Wasserverbund Niederrhein GmbH, den Stadtwerken Wesel und der in Moers ansässigen ENNI. Trotz der unterschiedlichen Herkunft des Trinkwassers ist die Wasserqualität in Xanten überall gleich hoch.

Aufbereitung verringert Wasserhärte in Xanten

Seit 1999 bereitet die KWW das Xantener Leitungswasser in einer Enthärtungsanlage so auf, dass Haushaltsgeräte und Armaturen geschont werden. Mit 11,9 °dH entspricht das von ihr bereitgestellte Wasser dem mittleren Härtebereich. Nur unwesentlich härter ist mit 12,7 °dH das Trinkwasser von den Stadtwerken Kalkar. Um Kalkablagerungen zu vermeiden, sollten Wasch- und Spülmaschinen auf diesen Härtegrad eingestellt und die Dosierung von Wasch- und Spülmitteln nach den Herstellervorgaben für diese Wasserhärte vorgenommen werden. Xanten ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen im Landkreis Wesel im Regierungsbezirk Düsseldorf und befindet sich ca. 65 kilometer nordwestlich von Essen.