Wasserhärte in Niesky – weiches Wasser aus vier eigenen Tiefbrunnen

Die Stadtwerke Niesky gewinnen das Trinkwasser für Niesky über vier Tiefbrunnen und bereiten es im eigenen Wasserwerk auf. Da schon das Rohwasser eine ausgezeichnete Qualität aufweist, beschränkt sich die Aufbereitung auf eine Bedarfschlorung mit Natriumhypochloritlauge. Diese wird ausschließlich dann durchgeführt, wenn im Rahmen der Qualitätskontrollen bakteriologische Beanstandungen festgestellt werden. Darüber hinaus wird die Wasserqualität in Niesky durch regelmäßige chemisch-physikalische Analysen nach den Vorgaben der Trinkwasserverordnung sichergestellt. Dabei wird unter anderem auch der Nitratwert gemessen, der mit 11 Milligramm pro Liter deutlich unterhalb des gesetzlichen Grenzwertes liegt.

Niedrige Wasserhärte in Niesky spart Wasch- und Spülmittel

Die Einwohner von Niesky dürfen sich über weiches Wasser mit 6,6 bis 8,0 °dH freuen, das keine nennenswerten Kalkrückstände in Haushaltsgeräten, Heißwassergeräten und Armaturen hinterlässt. Dadurch können sie guten Gewissens auf zusätzliche Wasserenthärter und den Einbau privater Entkalkungsanlagen verzichten. Da Wasch- und Spülmittel im weichen Leitungswasser in Niesky ihre volle Waschkraft entfalten, reichen deutlich geringere Mengen aus als bei hoher Wasserhärte. Niesky ist eine Stadt in sachsen im Landkreis Görlitz und befindet sich ca. 41 Kilometer nordöstlich von Bautzen und ca. 100 Kilometer nordöstlich von Dresden.