Wasserhärte in Korntal-Münchingen – Wasser mittlerer Härte von verschiedenen Zweckverbänden

Die Stadt Korntal-Münchingen bezieht ihr Trinkwasser vom Zweckverband Strohgäu-Wasserversorgung. Dieser verteilt Wasser der Zweckverbände Landeswasserversorgung und Bodensee-Wasserversorgung an seine Kunden. Die Landeswasserversorgung setzt Ozon, Kalziumhydroxid, Chlordioxid und Natriumorthophosphat ein, um eine optimale Wasserqualität für Korntal- Münchingen und andere Abnehmer zu gewährleisten. Die Bodensee- Wasserversorgung verwendet Ozon und Chlor zur Aufbereitung und Desinfektion.

Gleiche Wasserhärte trotz unterschiedlicher Herkunft

Unabhängig davon, welches Trinkwasser in Korntal-Münchingen aus den Zapfhähnen strömt – die Wasserhärte entspricht im gesamten Stadtgebiet dem mittleren Härtebereich. Das Wasser der Bodensee-Wasserversorgung ist mit 9 °dH etwas weicher als das der Landeswasserversorgung, dessen Härte bei 12,6 °dH liegt. Im alltäglichen Gebrauch ergibt sich hieraus jedoch kein großer Unterschied. Um Kalkablagerungen durch das Leitungswasser in Korntal-Münchingen zu vermeiden, sollten Wasch- und Spülmittel gemäß der Herstellervorgaben für diesen Härtebereich dosiert werden. Zusätzliche Wasserenthärter sind in aller Regel überflüssig. Korntal-Münchingen ist eine Stadt in Baden-Württemberg im Landkreis Ludwigsburg im Regierungsbezirk Stuttgart und befindet sich ca. 45 Kilometer östlich von Pforzheim.