Wasserhärte in Haar – hartes Wasser aus nahegelegenen Brunnen

Seit 2011 wird das Trinkwasser für Haar über drei Brunnen im Höhenkirchner Forst gewonnen, wo das Grundwasser in großen Mengen vorhanden, weitestgehend vor Verunreinigungen geschützt und von sehr guter Qualität ist. Über eine rund 1,8 Kilometer lange Wasserleitung gelangt das Wasser zunächst durch das Waldgebiet und anschließend über eine circa 5 Kilometer lange Leitung in das Haarer Wasserwerk an der Forsthausstraße. Dort dienen zwei Edelstahlbehälter mit einem Gesamtfassungsvermögen von 3.000 Kubikmetern als Zwischenspeicher. Damit kann die Versorgung mit Leitungswasser in Haar auch im Störungsfall problemlos aufrechterhalten werden.

Regelmäßige Untersuchungen gewährleisten hohe Qualität

Um die Wasserqualität in Haar auf hohem Niveau zu halten, wird das Wasser monatlich einer mikrobiologischen Untersuchung und einmal im Jahr einer ausführlichen Analyse gemäß der Trinkwasserverordnung unterzogen. Die Wasserhärte in Haar liegt mit einem Wert von 18,0 °dH im Härtebereich „hart“. Daher empfiehlt es sich, Wasch- und Spülmaschinen, Armaturen, Kaffeemaschinen und Wasserkocher regelmäßig zu entkalken.

Themen: Wasserhärte