Wasserhärte in Buchen (Odenwald) – Wasser mittlerer Härte aus dem Bodensee

Die Stadtwerke Buchen beziehen das Trinkwasser für Buchen (Odenwald) von der Bodenseewasserversorgung. Diese entnimmt das Rohwasser in 60 Metern Tiefe, wo es rein und klar ist und ganzjährig eine gleichbleibend geringe Temperatur von circa 5 °C aufweist. Anschließend wird das kostbare Nass über ein Pumpwerk in die Aufbereitungsanlage auf dem Sipplinger Berg gefördert, wo es von Algen, Schweb- und Trübstoffen befreit und mithilfe von Ozon entkeimt wird. Um eine hohe Wasserqualität für Buchen zu gewährleisten, wird dem Wasser zum Abschluss eine kleine Menge an Chlor beigegeben, das es auf seinem weiteren Weg vor mikrobiologischen Beeinträchtigungen schützt.

Reinigungsmittel der Umwelt zuliebe sparsam dosieren

Die Wasserhärte in Buchen (Odenwald) entspricht mit circa 9,1 °dH dem mittleren Härtebereich. Da das Leitungswasser für Buchen damit nur knapp über dem niedrigsten Härtegrad liegt, empfiehlt es sich, Wasch- und Spülmittel zunächst nach den Herstellervorgaben für weiches Wasser zu dosieren und die Mengen nur bei Bedarf zu erhöhen. Buchen (Odenwald) ist eine Stadt in Baden-Württemberg im Neckar-Odenwald-Kreis im Regierungsbezirk Karlsruhe und befindet sich ca. 67 Kilometer südwestlich von Würzburg.