Wasserhärte in Bietigheim Bissingen – mittel bis hart und lückenlos überwacht

Beim Trinkwasser für Bietgenheim Bissingen handelt es sich zu einem Drittel um Eigenwasser und zu zwei Dritteln um Bodenseewasser. Neben den zur Förderung des Eigenwassers genutzten Tiefbrunnen Grünwiesen steht mit dem Tiefbrunnen Mühlwiesen eine ausreichende Reserve zur Verfügung, um die Versorgung mit Leitungswasser in Bietgenheim Bissingen im Störungsfall sicherzustellen. Das Herz der Wasserversorgung bilden zwei Hochbehälter, in denen das Wasser aus den Brunnen mit dem Bodenseewasser gemischt wird.

Qualitativ hochwertig und sehr bekömmlich

Die regelmäßige Wartung aller technischen Anlagen und eine lückenlose Überwachung der chemischen und mikrobiologischen Parameter des Wassers gewährleisten die optimale Wasserqualität in Bietgenheim Bissingen. Dank eines ausgewogenen Anteils an Mineralien und geringer Nitratwerte ist das Trinkwasser ein sehr bekömmlicher Durstlöscher. Die Wasserhärte in Bietgenheim Bissingen entspricht mit rund 17,0 bis 17,3 °dH dem Härtebereich „hart“. Eine Ausnahme bildet die Hochzone Buch. Diese wird ausschließlich mit Bodenseewasser versorgt, das mit 9 °dH im mittleren Härtebereich liegt.

Themen: Wasserhärte