Wasserhärte in Wermelskirchen – weiches Wasser aus Brunnen und Talsperren

Das Trinkwasser für Wermelskirchen wird zum Teil aus eigenen Brunnen im Wasserwerk Kleineichen gefördert.

Wasserhärte in Lage – hartes Wasser aus fünf Wasserwerken

Jährlich fördern die fünf Wasserwerke der Stadtwerke Lage zusammen mehr als 1,6 Millionen Kubikmeter Grundwasser.

Wasserhärte in Schwalbach am Taunus – hartes Wasser mit sehr wenig Nitrat

Das Trinkwasser für Schwalbach am Taunus stammt zu rund 12,5 Prozent aus Eigengewinnung und zu rund 87,5 Prozent aus Wasserbezug.

Wasserhärte in Voerde – hartes Wasser aus nahegelegenen Grundwasservorkommen

Seit über 20 Jahren sind die Stadtwerke Voerde zuständig für die Versorgung der Einwohner mit frischem Trinkwasser.

Wasserhärte in Hofgeismar – weiches Wasser aus Quellen, Quellstollen und Tiefbrunnen

Die Wasserqualität in Hofgeismar lässt nichts zu wünschen übrig. Erfahren Sie hier mehr zur Wasserhärte und Wasserqualität in Hofgeismar.

Wasserhärte in Emsdetten – mittleres bis hartes Wasser aus zwei Wasserwerken

Das Leitungswasser für Emsdetten wird im Hygiene Institut Münster chemisch und mikrobiologisch untersucht.

Wasserhärte in Wesseling – Wasser mittlerer Härte aus Grundwasser und Uferfiltrat

Das Leitungswasser für Wesseling stammt vom Wasserbeschaffungsverband Wesseling-Hersel. Erfahren Sie hier mehr zur Wasserhärte in Wesseling.

Wasserhärte in Porta Westfalica – hartes Wasser aus eigenen Vorkommen

Im Grundwasserwerk Veltheim werden stündlich bis zu 430 Kubikmeter Trinkwasser für Porta Westfalica gewonnen.

Wasserhärte in Blieskastel – überwiegend hartes Wasser aus umliegenden Grundwasservorkommen

Die Stadtwerke Blieskastel versorgen das gesamte Stadtgebiet Blieskastel sowie die Gemeinde Gersheim mit frischem Trinkwasser.

Wasserhärte in Dorsten – Wasser mittlerer Härte aus uralten Grundwasservorkommen

Seit 1927 wird das Trinkwasser für Dorsten im Wasserwerk Dorsten-Holsterhausen gewonnen. Erfahren Sie hier mehr zur Wasserhärte in Dorsten.

Wasserhärte in Witzenhausen – je nach Ortsteil weich, mittel oder hart

Die Stadtwerke Witzenhausen versorgen die Kernstadt Witzenhausen einschließlich der 16 Stadtteile mit wohlschmeckendem Trinkwasser.

Wasserhärte in Kempen – Wasser mittlerer Härte aus acht eigenen Brunnen

Die Stadtwerke Kempen gewinnen das Trinkwasser für Kempen über acht Brunnen in den Stadtteilen St. Hubert und Tönisberg-Vinnbrück.

Wasserhärte in St. Wendel – je nach Wasserversorgungszone weich oder mittel

Das Trinkwasser für St. Wendel stellt die Wasser- und Energieversorgung Kreis St. Wendel GmbH (WVW) bereit.

Wasserhärte in Bad Wildungen – Wasser mittlerer Härte ohne chemische Zusätze

Die Trinkwasserversorgung in Bad Wildungen obliegt der Bad Wildunger Kraftwagen-, Verkehrs- und Wasserversorgungsgesellschaft (BKW).

Wasserhärte in Ober-Ramstadt – mittleres bis hartes Wasser aus Eigengewinnung und Fremdwasserbezug

Die Wasserqualität in Ober-Ramstadt ist unabhängig von der Wasserherkunft überall gleichermaßen gut.

Wasserhärte in Dieburg – Wasser mittlerer Härte aus nahegelegenen Brunnen

Die Stadt Dieburg erhält ihr Trinkwasser vom Zweckverband Gruppenwasserwerk Dieburg. Erfahren Sie hier mehr zur Wasserhärte in Dieburg.

Wasserhärte in Bad Arolsen – bestens kontrolliertes Trinkwasser mittlerer Härte

Die Trinkwasserversorgung in Bad Arolsen liegt in den Händen der Bad Arolser Kommunalbetriebe GmbH.

Wasserhärte in Coesfeld – Wasser mittlerer Härte durch zentrale Enthärtung

Im örtlichen Wasserwerk werden die Kohlensäure- und Stickstoffkonzentration im Wasser verringert und der Sauerstoffgehalt erhöht.

Wasserhärte in Petersberg – weiches bis mittleres Wasser aus eigenen Quellen und Tiefbrunnen

Die Wasserversorgungsanlagen der Gemeindewerke Petersberg umfassen fünf Tiefbrunnen, sechs Quellen und vier Aufbereitungsanlagen.

Wasserhärte in Warendorf – an der untersten Grenze des Härtebereichs „hart“

Damals wurde das Trinkwasser für Warendorf aus vier Brunnen gefördert und über zwei Kolbenpumpen in den Wasserturm gepumpt.

Wasserhärte in Beckum – weiches Wasser aus eigenen Horizontal- und Vertikalbrunnen

Der Hauptlieferant des Trinkwassers für Beckum ist das von der Wasserversorgung Beckum GmbH (WVB) betriebene Wasserwerk in Warendorf-Vohren.

Wasserhärte in Merzig – weiches Grundwasser von natürlicher Qualität

Die Stadtwerke Merzig fördern über circa 100 Meter tiefe Brunnen jährlich rund 1,7 Millionen Kubikmeter Grundwasser.

Wasserhärte in Trier – überwiegend weiches Talsperren- und Brunnenwasser

Circa 10 Millionen Kubikmeter Trinkwasser benötigen Trier und die nahegelegenen Gemeinden Gutweiler, Sommerau und Korlingen jährlich.

Wasserhärte in Kamp-Lintfort – Wasser mittlerer Härte aus dem Binsheimer Feld

Am Ende des Aufbereitungsprozesses durchläuft das Leitungswasser für Kamp-Lintfort zur Desinfektion reines UV-Licht.

Wasserhärte in Schlüchtern – weich im Westen, mittel im Osten

Seit 1997 liegt die Wasserversorgung in Schlüchtern in den Händen der örtlichen Stadtwerke. Erfahren Sie hier mehr zur Wasserhärte in Schlüchtern.

Wasserhärte in Alsfeld – je nach Ortsteil weich oder mittel

Zuständig für die Verteilung des Trinkwassers in Alsfeld sind die örtlichen Stadtwerke. Erfahren Sie hier mehr zur Wasserhärte in Alsfeld.

Wasserhärte in Greven – hartes Wasser aus bestens geschützten Gewinnungsanlagen

Um die Gewinnungsanlagen erstrecken sich Wasserschutzgebiete, die gewährleisten, dass jegliche Gefährdung des Wassers ausgeschlossen ist.

Wasserhärte in Haltern am See – Wasser mittlerer Härte aus Grundwasser und Grundwasseranreicherung

Geht es um das Trinkwasser in Haltern am See, sind die örtlichen Stadtwerke der richtige Ansprechpartner.

Wasserhärte in Raunheim – hartes Brunnenwasser aus bis zu 100 Metern Tiefe

Die Stadtwerke Raunheim beziehen das Trinkwasser für die Stadt von der Hessenwasser und der Entega.

Wasserhärte in Schifferstadt – überwiegend weiches Wasser in hoher Qualität

Das Wasser wird über zwölf Tiefbrunnen gewonnen und in fünf Wasserwerken ausschließlich physikalisch über Filtration aufbereitet.

Die Rolle von Zink im Körper

Als Mineralstoff spielt Zink eine bedeutende Rolle für die Gesundheit. Es ist an Wundheilung und Immunabwehr ebenso beteiligt wie an Zellteilung und Hormonhaushalt. Zinkmangel betrifft Vegetarier, Veganer sowie Frauen in Schwangerschaft und Stillzeit. Er führt zu trockener Haut und brüchigen Haaren und Nägeln, später zu vermehrten Infektionen und weiteren Beeinträchtigungen.

Gesundheit und Ergonomie am Arbeitsplatz

Für die Wahrung der Gesundheit von Beschäftigten spielt die Ergonomie am Arbeitsplatz eine große Rolle. Das gilt auch für Bürotätigkeiten mit Computer. Welche grundlegenden Anforderungen eine Arbeitsstätte mit Rechner und Monitor erfüllen muss, ist gesetzlich vorgegeben. Arbeitgeber sind verpflichtet, diesen Vorgaben Folge zu leisten.

Mausarm behandeln - Mit welchen Geräten?

Neben Maus und Tastatur sind Bürostuhl, Monitor und weitere Zusatzeinrichtungen hilfreich für die Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz. Dessen ungeachtet ist die Wahl geeigneter Eingabegeräte nach wie vor wichtige Grundvoraussetzung für entspanntes Arbeiten. Mit welchen Modellen man am besten zurechtkommt, ist vor allem eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Die Symptome von Eisenmangel

Eisenmangel macht sich vor allem durch sein Fehlen bei der Synthese des roten Blutfarbstoffes bemerkbar. Dieser führt zu einer verminderten Bildung roter Blutkörperchen und verursacht einen Sauerstoffmangel im Körper, der sich in Blutarmut und verschiedenen damit einhergehenden Krankheitszeichen äußert.

Was ist ein Mausarm?

Der Mausarm gilt als die Sekretärinnenkrankheit schlechthin und spielt eine immer größere Rolle. Sich ständig wiederholende Bewegungen beeinträchtigen den gesamten Arm von der Hand bis zur Schulter. Die Erkrankung betrifft neben dem Bewegungsapparat mit Sehnen, Muskeln und Gelenken Nerven und Blutgefäße, wird aber bislang nicht als Berufskrankheit gewertet.

Wasserhärte in Würselen – weiches Talsperrenwasser aus der Nordeifel

Die Stadt Würselen gehört zum Versorgungsgebiet der enwor. Erfahren Sie hier mehr zur Wasserhärte und Wasserqualität in Würselen.

Wasserhärte in Koblenz – Wasser mittlerer Härte in optimaler Qualität

Seit 1928 übernimmt die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) die technische sowie kaufmännische Betriebsführung von Wasserwerken.

Wasserhärte in Rheine – Trinkwasser mittlerer Härte aus Grund- und Bachwasser

Über drei Wasserwerke versorgen die Stadtwerke Rheine mehr als 97.000 Menschen in Rheine, Neuenkirchen und Wettringen mit Trinkwasser.

Wasserhärte in Mettmann – hartes Grund- und Rheinwasser

Das Rohwasser besteht zu rund einem Viertel aus Grundwasser und zu etwa drei Vierteln aus versickertem Rheinwasser.

Wasserhärte in Germersheim – hartes Wasser aus eigenen Tiefbrunnen

Laufende Analysen nach den strengen Kriterien der Trinkwasserverordnung stellen eine gleichbleibend hohe Wasserqualität für Germersheim sicher.

Wasserhärte in Saarlouis – je nach Stadtteil weich oder mittel

Die Stadtwerke Saarlouis gewinnen das Trinkwasser für Saarlouis ausschließlich aus Tiefbrunnen. Erfahren Sie hier mehr zur Wasserhärte in Saarlouis.

Wasserhärte in Niederkassel – sehr sauberes Grundwasser mittlerer Härte

Das Trinkwasser für Niederkassel gewinnen die örtlichen Stadtwerke über drei bis zu 29 Meter tiefe Brunnen aus Grundwasser.

Wasserhärte in Michelstadt – weiches Wasser aus Tiefbrunnen und Quellen

Über sechs Tiefbrunnen und drei Quellen gewinnen die Stadtwerke Michelstadt das Trinkwasser für Michelstadt mit allen sieben Stadtteilen.

Wasserhärte in Kelsterbach – größtenteils hartes Wasser aus Grundwasservorkommen

Für die Versorgung mit Trinkwasser sind in Kelsterbach die örtlichen Stadtwerke verantwortlich.

Ich hab Rücken! – Rückenschmerzen im Büro

Ob Krankenpfleger oder Sekretärin: Nicht nur körperliche Arbeit belastet den Rücken. Mangel an Ergonomie und Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz führen zu weitreichenden Problemen. Die Statistik zeigt, dass die dadurch verursachten Erkrankungen von wachsender volkswirtschaftlicher Bedeutung sind. Vorbeugende Maßnahmen wie ein durchdachtes betriebliches Gesundheitsmanagement werden daher immer wichtiger.

Stress, Depression und Burnout im Beruf

Für viele Menschen ist Stress in Beruf und Familie eine ernsthafte gesundheitliche Gefahr. Dauerstress führt zu Depressionen und letztlich zum Burnout-Syndrom. Trotz der Häufung dieser Beschwerden sind solche psychischen Erscheinungen vielen Ärzten immer noch schwer zu vermitteln, von Arbeitgebern ganz zu schweigen.

Von Jägern und Hausschweinen: Warum wir an Rückenproblemen leiden

Rückenleiden und Gelenkprobleme prägen unseren Berufsalltag, egal ob wir körperlich arbeiten oder vorwiegend sitzende Tätigkeiten ausüben. Das haben wir unseren Vorfahren zu verdanken: So schnell kommt die Evolution den Neuerungen des modernen Lebensstils nicht nach.

Was ist Stress?

Stress ist wichtig und hält uns gesund. Anders sieht das aus, wenn zwischen den Stresssituationen keine Erholungsphasen liegen. Dauerhafter Stress im Beruf und in der Familie machen ein Abschalten oftmals unmöglich und verursachen schwere gesundheitliche Probleme.
2 von 11
 
Diese Partner vertrauen bereits auf Eauvation
STIHL
Bayerisches Rotes Kreuz
ANWALT.DE
G+D ADVANCED52
ISA
SYNCPILOT
Kreissparkasse Augsburg
QualComm
IBS